Sous Vide Garer Test

So finden sie den richtigen Sous Vide Garer

 

Unser Sous Vide Garer Test bietet ihnen einen Überblick über die aktuellen Sous Vide Garer auf dem Markt und zeigt ihnen worauf sie bei der Wahl des richtigen Modells achten sollten. Lesen sie welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Geräte haben und entscheiden sie sich für den Sous Vide Garer der am besten zu ihren Anforderungen passt. Neben dem Sous Vide Garer Test stellen wir auch einige Vakuumierer vor, die für die Sous Vide Garmethode benötigt werden.

ModellSeverin SV 2447Lakeland Supreme DemiSteba Sv1KeMar KSV-160
Sous Vide Garer Test
Sous Vide Garer
Sous Vide Garer Test
Sous Vide Garer
MaterialEdelstahlKunststoffEdelstahlEdelstahl
Temperaturbereich40-99°C30-99°C40-99°C40-90°C
Leistung550 W550 W500 W550 W
Volumen6 Liter9 Liter6 Liter6 Liter
Gewicht5kgca. 2kg3,6kg3,6kg
Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot

Allgemeines zum Sous Vide Garer

Sous Vide Garer sind Geräte in welchen Fleisch, Fisch und Gemüse zubereitet werden können. Hierzu werden die Speisen in das Wasserbad gelegt und die gewünschte Gartemperatur am Sous Vide Garer eingestellt. Nun erhitzt sich das Wasserbad auf die gewünschte Temperatur und sobald es diese erreicht hat können die Speisen eingelegt werden. Vorher müssen sie vakuumiert werden, hierzu nutzt man einen Vakuumierer und Vakuumbeutel. Viele Sous Vide Garer haben die Möglichkeit eine Stoppuhr einzustellen, diese zeigt an sobald die Speisen fertig gegart sind. Zu lange können sie aber nicht in dem Wasserbad liegen, denn anders als bei anderen Zubereitungsmethoden können die Gerichte im Sous Vide Garer nicht verbrennen oder ähnliches.

Was ist Sous Vide?

Das Sous Vide Verfahren wurde in den 1970er Jahren entwickelt.  Sous Vide ist eine Garmethode bei der Fleisch, Fisch oder Gemüse vakuumverpackt und bei niedrigen Temperaturen in einem Wasserbad gegart werden. Die Wassertemperatur des Sous Vide Garer hat dabei eine konstante Wärme und sorgt dafür das die Speisen gleichmäßig gegart sind. Durch die Vakuumierung können Aromen und Flüssigkeit nicht austreten und bleiben erhalten. Mit dem Sous Vide Garer erreicht man daher konstant eine optimale Konsistenz und vollen Geschmack.

Jeder kennt das Problem von zähem und trockenen Fleisch oder matschigem Gemüse ohne Geschmack. Grund dafür das die Speisen oft nicht so gelingen wie sie sollen sind die hohen Temperaturen beim herkömmlichen kochen. Fleisch wird daher oft nur kurz angebraten und dann im Backofen bei niedrigeren Temperaturen gegart. Doch auch wenn diese Methode durchaus für außen knuspriges und im inneren gleichmäßig durchgegartes Fleisch sorgt, verliert das Fleisch im Backofen trotzdem noch an Flüssigkeit. Ein Sous Vide Garer arbeitet im Grunde nach dem selben Prinzip. Der gravierende Unterschied ist das bei der Sous Vide Methode die Speisen in einem Vakuumbeutel verschweißt und anschließend in einem Wasserbad langsam gegart werden. Es kann keinerlei Flüssigkeit oder Aroma verloren gehen, wie es im Backofen der Fall ist. Die Wassertemperatur kann perfekt auf die zu garende Speise eingestellt werden und die Temperatur konstant halten. Mit einem Sous Vide Garer gelingt die perfekt gegarte Mahlzeit daher jedes mal.

Nicht nur im privaten Bereich sondern auch in der Gastronomie lösen Sous Vide Garer daher langsam aber sicher das herkömmliche braten von Fleisch ab. Neben den zuverlässig perfekt durchgegarten Speisen ist bei Sous Vide auch ein Übergaren nicht möglich. Sobald die Wassertemperatur richtig eingestellt ist können die Speisen theoretisch ewig in dem Wasserbad liegen bleiben und wären beim herausnehmen trotzdem noch perfekt durchgegart. Zu viel Wärmeeinwirkung wie beim braten oder grillen ist mit dem Sous Vide Garer unmöglich.

Sous Vide Garer Test

Das macht einen guten Sous Vide Garer aus

Die verschiedenen Sous Vide Garer unterscheiden sich untereinander und zum Teil fehlen Eigenschaften mit denen ein Gerät glänzen kann bei dem anderen gänzlich. Natürlich sorgt dies auch für Preisunterschiede und manchmal benötigt man gar nicht alle Funktionen und kann daher zu einem günstigeren Modell greifen. In dem Sous Vide Garer Test der einzelnen Modelle finden sie die jeweiligen Vor- und Nachteile und können sich ein genaueres Bild über die einzelnen Geräte machen. Allgemeine Kriterien nach denen sie einen Sous Vide Garer auswählen können finden sie hier.

Die Temperatur

Bei der Wahl des richtigen Sous Vide Garers sollte zu aller erst darauf geachtet werden das dieser die gewünschten Temperaturen auch erreichen und halten kann. Die Temperaturschwankung beziehungsweise Abweichung sollte möglichst gering sein und das Spektrum der erreichbaren Temperaturen möglichst hoch. Alle Informationen zu den Temperatureinstellungen der getesteten Modelle finden sie im jeweiligen Sous Vide Garer Test.

Das Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen des Wasserbads ist entscheidend, denn die Füllmenge bestimmt wieviele Speisen sie zubereiten können. Je größer das Wasserbad ihres Sous Vide Garers, desto mehr Personen können sie gleichzeitig bewirten. Da ein Garvorgang recht lange dauert ist es unpraktisch mehrmals zu garen und alle Gerichte sollten gleichzeitig serviert werden können. Die meisten Geräte in unserem Sous Vide Garer Test haben ein Fassungsvermögen von sechs Litern oder mehr. Mit einem sechs Liter Wasserbad sollten sie vier Personen bewirten können, wenn sie vor haben größere Mengen an Speisen zu garen sollten sie sich die Modelle mit einem Wasserbad von neun Litern oder noch mehr ansehen.

Die Verarbeitung

Natürlich sollte der Sous Vide Garer hochwertig verarbeitet sein und keine qualitativen Mängel aufweisen. Im jeweiligen Sous Vide Garer Test erfahren sie aus welchem Material die Geräte gefertigt sind. Praktisch für die Reinigung ist es wenn der Innentopf herausnehmbar ist, denn so lässt er sich viel leichter sauber machen. Einige Modelle haben auch eine Antihaftbeschichtung, auch darauf gehen wir im Sous Vide Garer Test zum jeweiligen Gerät genauer ein.

Vakuumierer Test

Um Speisen nach der Sous Vide Methode zuzubereiten wird ein Vakuumierer benötigt. Die Speisen sollen schließlich vakuumverpackt in das Wasserbad des Sous Vide Garers gelegt werden. Wir haben deshalb in unserem Vakuumierer Test die Vor- und Nachteile aktueller Vakuumiergeräte für sie zusammengefasst und zeigen ihnen worauf sie beim Kauf achten sollten. Die verschiedenen Geräte unterscheiden sich sowohl im Preis als auch in der Qualität, unser Vakuumierer Test gibt ihnen einen guten Überblick welcher Vakuumierer am besten zu ihren Anforderungen passt.  
Natürlich haben wir auch allgemeine Informationen zu Vakuumieren für sie und erklären ihnen wie die Geräte funktionieren.

Zum Vakuumierer Test

Sous Vide Rezepte

 

Für leckere Rezepte und die richtige Zubereitung ihrer Speisen mit dem Sous Vide Verfahren gibt es ganze Sous Vide Kochbücher. Diese beschäftigen sich nur mit Sous Vide und liefern neben hilfreiche Tipps, Tricks und Anregungen natürlich auch die besten Sous Vide Rezepte.

Sous Vide Kochbücher

Sous Vide Rezept – Entrecôte Sous Vide

Wie die Zubereitung mit einem Sous Vide Garer aussieht sehen sie hier anhand des Beispiels: Entrecôte Sous Vide

Schritt 1: Die richtige Temperatur

Zu Anfang muss entschieden werden wie man sein Entrecôte Sous Vide genießen möchte. Die Temperatur des Wasserbads entscheidet ob das Steak am Ende Rare, Medium oder Well Done serviert wird.

  • Für Rare empfiehlt sich eine Temperatur von 50°C
  • Für Medium sollte die Temperatur auf 55°C eingestellt werden
  • Well Done benötigt 65°C Wassertemperator

Zu den Sous Vide Garern

Schritt 2: Vakuumieren

Bevor das Fleisch in das Wasserbad des Sous Vide Garer gelegt wird muss es vakuumiert werden. Hierzu benötigt man einen Vakuumierer und eine Vakuumiertasche.

Zu den Vakuumieren

Schritt 3: Die Mindestgarzeit bestimmen

Das Wasserbad des Sous Vide Garer sollte nur die gewünschte Temperatur haben. Die Mindestgarzeit, also die Zeit die das Fleisch braucht um die Kerntemperatur des Wasserbads zu erreichen, hängt von der Dicke des Fleisches ab. Sie heißt Mindesgarzeit, da man das Fleisch ohne Probleme auch sehr viel länger im Wasserbad Sous Vide Garer liegen lassen kann. Sobald es die gewünschte Garstufe erreicht hat bleibt es unverändert.

Schritt 4: Auspacken und anbraten

Sobald das Fleisch die richtige Garstufe erreicht hat kann es aus dem Sous Vide Garer genommen werden. Man schneidet nun den Vakuumbeutel auf und hat sein fertig durchgegartes Steak. Da sich in dem Vakuumbeutel viel Saft sammelt tuft man das Fleisch am besten einmal mit einem Küchentuch an bevor man es in der Pfanne scharf anbrät. Nach dem kurzen anbraten hat man ein perfektes Entrecôte mit dunkler Kruste und einer gleichmäßigen Garung.